#HalleProzess

Prozess gegen den rechten Attentäter von Halle

Von Juli bis Dezember 2020 lief der juristische Prozess gegen den extrem rechten Attentäter von Halle. Dieser hat am 9. Oktober 2019 aus antisemitischen, rassistischen und antifeministischen Motiven die Synagoge und den Kiez-Döner in Halle (Saale) angegriffen und Jana Lange und Kevin Schwarze ermordet. Die über 50 Menschen, die sich in der Synagoge aufhielten, entkamen dem Attentäter nur knapp. Auf seiner Flucht verletzte der Attentäter auf der Magdeburger Straße in Halle sowie in Wiedersdorf bei Landsberg mehrere Menschen zum Teil schwer.

Wir dokumentieren auf dieser Seite Beiträge und Aufrufe zum Prozess, zur kritischen Prozessbegleitung und zu solidarischen Kundgebungen.


Kundgebungen

Kundgebung zur Urteilsverkündung am 21.12.2020

 

Mahnwachen und kritische Prozessbeobachtung

Aufruf zur Kundgebung am Prozessauftakt 21.07.2020


Pressemitteilungen


Medien und Prozessbeobachtung

[kein Anspruch auf Vollständigkeit]

    • Sondersendetage am 21.07.2020 und am 21.12.2020 zu Hören in Halle und Umgebung auf 95.9 FM und im livestream
    • Nachlesen: Corax-Programmzeitung “Im Danach” zum Attentat und zum Prozess

Spendenaufrufe